Elternbrief vom 5. Mai 2021

 Im Labor

  • Im Labor wird also erst einmal nur ausgewertet, ob in einer Gruppe (Pool) Corona-Viren nachgewiesen wurden.
  • Werden tatsächlich in einer Gruppe Viren nachgewiesen, erhält die Schule am selben Abend oder spätestens früh am nächsten Morgen die Information, dass nachgetestet werden muss.

 Elterninformation und Nachtestung bei positivem Gruppen-Ergebnis

  • Schulleitung informiert die Klassenleitung über ein positives Ergebnis in der Gruppe.
  • Die Klassenleitung informiert die betreffenden Eltern per Mail, dass ihr Kind nachgetestet werden muss.
  • Sie, liebe Eltern, führen dann mit Ihrem Kind zu Hause einen weiteren „Lolli-Test“ durch, den Sie ja zu Hause haben und den Sie bis 08.00 Uhr zur Schule bringen. Dort wird der Test mit einem QR-Code versehen, mit dem Sie den Befund selbst im Labor abrufen. Die Schule hat zu den Befunden der Nachtestung keinen Zugang. Die Anleitung zum Abrufen des Befundes geben wir Ihnen bei Abgabe des Einzeltest mit.
  • Ihr Kind darf an diesem Tag nicht in die Notbetreuung kommen!
  • Bei negativem Nachtest kann ihr Kind am nächsten Tag wieder am Unterricht teilnehmen.
  • Bei positivem Nachtest spricht das Gesundheitsamt eine Quarantäne aus.

Achtung: Ihr Kind darf erst wieder zur Schule kommen, wenn das negative Testergebnis vorliegt. Bringen Sie den Nachtest also nicht pünktlich bis 08.15 Uhr zur Schule, geht das Teströhrchen frühestens am nächsten Tag ins Labor und Ihr Kind darf solange nicht am Unterricht oder an der Notbetreuung teilnehmen, bis das negative Ergebnis vorliegt.

 

Folgende Links sind hilfreich

https://kita-testung-koeln.de

https://schoco.org

 Hier finden Sie nähere Informationen zu den Tests und eine Anleitung zur Durchführung.

 

Ich hoffe, Sie fühlen sich jetzt erstmal hinreichend informiert. Auch diese Umstellung packen wir gemeinsam. Ich danke Ihnen allen sehr für Ihr Verständnis und für die Unterstützung! Durchhalten!

 Herzlichst

 Ihre Julia Sartingen und Team

 


Bitte folgenden Download beachten, falls ihr Kind Krankheitssymtome aufweist!


Download
Elterninfo: wenn mein Kind zu Hause erkrankt
doc05507320201111121956.pdf
Adobe Acrobat Dokument 531.0 KB

Zur Klärung wichtiger Angelegenheiten erreichen Sie Frau Sartingen unter 0173-5274466.

Die Schulsozialarbeiterin Frau Hübers ist unter der Telefonnnummer:

0151-18982607 erreichbar.




Das sind wir

Die Grundschule Mehrhoog besteht aus sich selbst und dem Teilstandort Wertherbruch. Beide Schulen sind in ein landschaftlich schönes Terrain gebettet.

Die Grundschule Mehrhoog besitzt mit ihrem großzügigen waldigem Schulhof zwei Schulgebäude: Kreuzschule und Dietrich-Bonhoeffer-Schule (OGS)
.

Die Grundschule Wertherbruch besteht aus einem Schulgebäude.

Alle drei Gebäude bilden seit ihrem Zusammenschluss die Gemeinschaftsgrundschule Mehrhoog.

 

Das können wir

Die Grundschule bildet das Fundament jeder schulischen Erziehung und ist die Grundlage für alle weiterführenden Bildungswege. Die Heterogenität der Schülerschaft verlangt differenzierte Lernwege und individuelle Lernhilfen. Die Umsetzung ist in den Richtlinien und Lehrplänen festgelegt.

Die Grundschule hat die Aufgabe, den Kindern Selbst-, Sozial- und Sachkompetenz zu vermitteln. Sie ist der Ort, an dem Kinder in das zielorientierte Lernen eingeführt werden.

Wir, die Lehrerinnen und Lehrer der Grundschule Mehrhoog, sind bestrebt die Kinder auf ihrem Weg zu den vorgegebenen Zielen zu unterstützen und zu begleiten, ihre Lernfreude zu wecken und sie mit individuellen Hilfen zu fördern.

 

Getreu unserem Leitsatz:

Wir bewegen uns!